Wissenswertes über das Puppentheater

the puppet theater

Das Puppentheater, auch Puppensiel oder Figurentheater genannt ist eine künstlerische Darstellungsform bei der der eigentliche Künstler versteck ist und durch Figuren oder Puppen mit dem Publikum kommuniziert. Genau genommen bestehen zwischen den drei oben genannten Begriffen feine Unterschiede, die wir hier jedoch vernachlässigen wollen.

Geschichte des Puppentheaters

Aus archäologischen Funden kann man schließen, dass bewegte Puppen schon weit vor unserer Zeitrechnung für zeremonielle Darstellungen verwendet wurden. Als Ursprung des Handpuppentheaters wird in den meisten Quellen Persien angegeben. Auch in China belegen Funde die lange Existenz von Figuren, welche für Aufführungen vor einem Publikum verwendet werden. Dies ist etwas außergewöhnlich, da im Rest Asiens nur Hinweise auf Schattentheater vorliegen.

Die erste Darstellung eines Puppenspiels datiert auf das Mittelalter zurück, nämlich auf das Jahr 1160. Im 16. Jahrhundert gab es die ersten mobilen Puppentheater in Europa, welche durch the puppet theaterdas Land zogen und eine Alternative zum Schauspiel boten. So war das Puppentheater vor allem in der armen Bevölkerung sehr beliebt. Es wurde hier auch oft für Kritik an weltlichen und geistlichen Führern verwendet.

Im 19. Jahrhundert untergeht das klassische Puppenspiel eine Umwandlung. Normale Theaterbühnen werden erschwinglicher und das Puppentheater spezialisiert sich immer mehr auf Kinder. Daran änderte sich auch in der Hälfte des 20. Jahrhunderts nichts.

Puppentheater bekommen in Deutschland mit einer Ausnahme keine staatlichen Subventionen. Dieser Umstand führt dazu, dass viele Puppenbühnen schließen mussten oder zu reisenden Solobühnen wurden, welche hauptsächlich, wie schon ein paar hundert Jahre vorher, auf Jahrmärkten und Dorfplatzen gastieren.

Seit 1983 gibt es ein Studium zum Figurentheater. Die Pädagogische Hochschule Karlsruhe bot den Studiengang „Figurentheater“ als erste in Westeuropa an. Siegbert Warwitz erfand die Figur des Verkehrskaspars, der sich zu einer „Persönlichkeit“ in der schulischen Verkehrserziehung entwickelte.

Eine der bekanntesten Puppentheater ist das Marionettentheater der Augsburger Puppenkiste. Wie die meisten seiner Art muss aber auch die Augsburger Puppenkiste Jahr für Jahr ums finanzielle Überleben kämpfen.